Schlagzeugunterricht an der Kreismusikschule Göttingen, Duderstadt, Osterode, Hann. Münden

Percussion

Die Musikschule bietet Schlagzeugunterricht für Schüler ab sieben Jahren einzeln oder in der Gruppe an.

Neben dem bekannten Schlagzeug gehören auch Pauken, Becken, Xylophone, Congas, Bongos, Gongs und viele andere Instrumente zu der großen Gruppe der Schlaginstrumente. Schlaginstrumente finden sich in vielen Bereichen, zum Beispiel in der musikalischen Früherziehung, in Orchestern, Spielmannszügen und in der Musiktherapie. Auch „solo“ ist das Schlagzeug ein faszinierendes Instrument!

Der Kauf eines Musikinstruments will wohlüberlegt sein!

Profitieren Sie deshalb von unserer Erfahrung und lassen Sie sich kostenlos und unabhängig von uns beraten.

Wenn Sie noch unsicher sind – einige Instrumente können Sie bei uns auch mieten, bis Sie sicher sind, dass sich die Anschaffung eines eigenen Instrumentes für Sie lohnt.

Sprechen Sie uns an!

Schlagzeug

Generell gilt es zwischen akustischen und elektronischen Schlagzeugen zu unterscheiden. Eine Standard-Ausführung umfasst bei beiden Varianten in der Regel fünf Trommeln: Snare, Bass Drum und drei Tom Toms. Hinzu kommen drei Becken: Hi Hat, Ride und Crash. Weitere Instrumente sind optional, gerade zu Anfang aber keineswegs nötig.

Die individuelle Wahl zwischen akustischem und elektronischem Schlagzeug hängt neben den klanglichen Aspekten meist von der Lautstärke ab. Ein akustisches Schlagzeug ist ein „lebendes“ Instrument und bietet ein enormes Dynamik-Spektrum. Elektronische Schlagzeuge hingegen lassen sich aufgrund der Kopfhörer-Möglichkeit wesentlich leiser betreiben und bieten oft „studiotaugliche“ Klänge.

Erlernen kann man das Schlagzeugspiel auf beiden Instrument-Typen. Da der Unterricht wöchentlich wechselnd in unserem „Akustik-“ und „Elektronikraum“ stattfindet, kommen alle SchülerInnen in regelmäßigen Kontakt mit beiden Instrument-Arten.

Lehrer: Dietmar Hagemeyer, Andi Grizhja, Benjamin Weis

Zu FACEBOOK