Veranstaltungs-Archiv

Erster Tag der offenen Tür in Göttingen

 

Das Göttinger Tageblatt berichtete mit der Überschrift „Instrumentenschnitzeljagd in der Kreismusikschule“ am 26. Juni über unseren Tag der offenen Tür in Göttingen, hier der Link zum Nachlesen.

15. Geranienfest der Kreiswohnbau – ein kleines Jubiläum

Bereits zum 15. Mal richtete die Kreiswohnbau am vergangenen Samstag auf ihrem Gelände in der Leege das alljährlichen Geranienfest aus. Bei herrlichem Frühlingswetter waren wieder viele Kreiswohnbau-Kunden pünktlich zur Eröffnung zur Stelle und hatten die Wahl zwischen Geranien in verschiedenen Wuchsformen und Farben. So wurden im Laufe des Vormittags wieder mehrere tausend Geranien zum Vorzugspreis abgegeben, die in den nächsten Monaten die Balkonkästen und Terrassen der KWB – Wohnungen in Osterode, Herzberg und Bad Lauterberg schmücken werden.
Wie in den Vorjahren übernahm auch in diesem Jahr die Kreismusikschule wieder die musikalische Umrahmung des Festes. Geschäftsführer Dipl.-Betriebswirt Hans-Peter Knackstedt überreiche abermals einen Scheck über 3.000,- € für die Kulturstiftung für Kinder an Wolfgang Kahl von der Kreismusikschule. „Und der kommt wirklich von Herzen“, betonte Knackstedt. Mit dem Betrag soll die Arbeit der Kreismusikschule unterstützt werden, die allen Interessenten den Zugang zu Musik und anderen Künsten ermöglichen soll. „Ich bin immer wieder überrascht, über die große Vielfalt der Musikbeiträge, die die einzelnen Kreismusikschulgruppen hier präsentieren, so Knackstedt.“
Wolfgang Kahl nahm den Scheck dankend entgegen: „Wir sind Stolz darauf, dass wir dieses Fest seit vielen Jahren begleitet durften und konnten und wir werden das auch gerne zukünftig tun.“ Zudem freute er sich, dass man wieder mit einigen Überraschungen aufwarten konnte und wünschte viel Spaß bei dem bunten Programm.
Apropos bunt, beim Kinderschminken zeigten die Kids unheimlich viel Ausdauer, sowohl beim Warten, als auch beim Schminken. Allerdings waren die Ergebnisse das lange Stillhalten auch Wert. Die favorisierten Motive waren unter anderem Blumenranken, also durchaus passend.
Der Stadtteilchor, der durch das fröhliche Liedersingen im Stadtteiltreff „Westlich Röddenberg“ unter Leitung von Bert-Heinrich Hunke entstanden ist, brachte unter der Leitung von Wolfgang Kahl deutsche Volkslieder zu Gehör. An der Freude beim Singen und dem daraus gewachsenen Engagement wird besonders deutlich, dass solche Angebote gerade für die ältere Generation einen hohen Stellenwert einnehmen, was sich auch daran zeigt, das die Singnachmittage im Stadtteiltreff immer sehr gut besucht sind.
Erstmalig waren auch türkische Klänge zu hören. Zusammen mit Wolfgang Kahl am Akkordeon präsentierten Musiker der türkischen Gemeinde türkische Lieder.
Bei dem angenehmen Temperaturen blieb man auch nach dem Blumenkauf gerne noch etwas länger, genoss Kaffee und Kuchen oder Bratwurst und Pommes im Sonnenschein und lauschte den Klängen der Kreismusikschüler.

Schülervorspiel des neuen Streicherensembles in Osterode

Das öffentliche Vorspiel fand am Montag, den 20. November 2017 von 19.00 – 20.15 Uhr im Forum der BBS1/KVHS in Osterode statt.

Es waren Schüler der Streicherklasse und das neue Streicherensemble unter der Leitung von Carsten Armbrecht mit Einzelbeiträgen und mehreren Ensemblestücken zu hören.

Unsere Schüler/innen können was!

Im November standen die Prüfungen der Kompetenznachweise in den Stufen E1, E2, D1, D2 und D3 an. Die Schüler/-innen zeigten dort ihr Können. Bewertet wurden die Allgemeine Musiklehre in Theorie und Praxis, vom-Blatt-Spiel sowie der Vortrag eines Selbstwahlstückes. Nach bestandener Prüfung erhielten die Schüler/-innen eine Urkunde.

Fahrt nach Fulda zur Firma Mollenhauer am 07.09.2017

Eine wirkliche Bereicherung des Blockflötenunterrichtes sind die von der Firma Mollenhauer angebotenen Seminare und Führungen.

Unsere Blockflötenklasse aus Hann. Münden wurde zuerst im „Museum“ begrüßt. Hier wird die Blockflötenfamilie und deren Besonderheiten wie Klangerzeugung, Materialien und Bauweise vorgestellt. Daneben sind historische Geräte aus dem Blockflötenbau zu besichtigen und, was für die Schülerinnen und Schüler besonders schön ist, es darf alles ausprobiert werden!

In der „Klangwelt“ stehen akustische Experimente im Vordergrund und als Highlight wird an einer alten Drechselmaschine per Fuß und Hand ein Blockflötenmittelstück bearbeitet.

Die Besichtigung der eigentlichen Werkstatt bietet interessante und vielfältige Einblicke in den modernen Blockflötenbau. Neben Schulflöten und hochwertigen Soloinstrumenten nach Kopien aus dem Barock ist die neueste Entwicklung die E-Blockflöte „Elody“, die wie eine E-Gitarre an einen Verstärker angeschlossen werden kann. Die Mitarbeiter der Firma Mollenhauer zeigen live ihr Können in Sachen Blockflöten und nehmen sich viel Zeit für alle Fragen.

Für uns alle ein tolles Erlebnis, vielen Dank!

Neuer Instrumentalkurs der Kreismusikschule Göttingen in Hann. MündenNeuer Instrumentalkurs in Hann. Münden

Seit dem 22. August bieten wir in Hann. Münden einen neuen Instrumentalkreis für Jugendliche und Erwachsene, ein gemeinsames, wöchentlich stattfindendes Musizierangebot für Interessierte, die schon ein Instrument spielen oder gespielt haben.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns !

„Computer und Musik“ in der Hauptschule Neustädter Tor

Erstmals wurde das neue Projekt „Computer und Musik“ in der Hauptschule Neustädter Tor angeboten. Dabei haben sich die WPK Schüler und Schülerinnen mit dem Thema Kompositionen am Computer beschäftigt. Eigene Songs wurden komponiert und am Ende auf Tonträger in Form einer CD produziert. Das Projekt wird vom Programm „Schule durch Kultur“ in Niedersachsen gefördert. Weiterlesen …

Tag der offenen Tür am 16.09.2017

Beim Tag der offenen Tür in der Kreismusikschule am 16.09.2017 in Hann. Münden präsentierten Lehrer und Schüler die Vielfalt der Instrumente, die in der Musikschule unterrichtet werden. Mit einem Konzert des Bläserquintetts, der Blockflötengruppe und der Band AG der Schule am Botanischen Garten empfing die Kreismusikschule ihre Gäste. Leiterin Gabriele Altmeppen führte anschließend Besucher durchs Haus und beantwortete Fragen zu Unterricht und dem Angebot der Kreismusikschule.

Die Zauberflöte – inkognito

Im Rahmen eines Kooperations- und Integrationsprojektes mit fast 100 Mitwirkenden wurde eine Inszenierung der bekanntesten deutschen Oper „Die Zauberflöte“ mit der Musik von W. A. Mozart in Duderstadt aufgeführt. Den musikalischen Part der Darbietung übernahm das Kinder- und Jugendorchester der Kreismusikschule unter der Leitung von Sabine Gottschalk. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Fluchterfahrung übernahmen den Part der bildenden und darstellenden Künste. In Workshops unter der Leitung der werkstatt.mosler wurden Bühnenbilder, Masken und Kostüme für die szenische Inszenierung erstellt.
Das Mysterienspiel „Die Zauberflöte – Inkognito“ wurde am Samstag, den 16. September um 17.00 Uhr in der Eichsfeldhalle in Duderstadt aufgeführt.

Pressestimmen
Weitere Informationen …

Bildergalerie

show less

Sommerkonzert der Kreismusikschule Osterode

Kurz vor den Sommerferien hatte die Kreismusikschule Osterode zu einem  Sommerkonzert eingeladen. Begrüßt wurde das Publikum in der vollbesetzten Aula der Wartbergschule von Wolfgang Kahl, der anschließend auch durch das Programm führte. Bevor das Musikprogramm startete, stellte er zwei neue Verwaltungskräfte der Musikschule, Marion Comte und Patrick Rüttgeroth, vor, die aus Göttingen angereist waren.

Nach einer Eröffnungsfanfare der Trompeten unter Bert-Heinrich Hunke schmetterten rund 50 Kinder aus der musikalischen Früherziehung das Lied „Ich lieb‘ den Frühling“ und wurden mit großem Applaus von Geschwistern, Eltern und Großeltern dafür belohnt. Im Anschluss daran folgten die zarten Klänge eines Gitarrenensembles mit Uwe Klingebiel, der bekannte Melodien mit seinen Schülern eingeübt hatte.

Abgelöst wurden die Gitarren von mehreren jungen Pianisten der Klavierlehrerin Elsbeth Großkopf, die ihre Stücke überzeugend vortrugen.

Danach bekam das Publikum einen Eindruck von den Holzblasinstrumenten. Unter der Leitung von Anne Huff präsentierten sich etliche Querflöten und Saxophone. Als sich auf der Bühne Akkordeon- und Keyboardschüler von Susanne Kahl für ihren Auftritt bereit machten, folgten die Kindergartenkinder gern der Einladung von Wolfgang Kahl, diese Instrumente auf der Bühne näher in Augenschein zu nehmen. Die jungen Musiker ließen sich dadurch aber nicht beirren und meisterten souverän ihren Auftritt.

Zum Abschluss des Konzerts formierte sich auf der Bühne eine größere Mundharmonikagruppe, bestehend aus Kindern verschiedener Grundschulen. Unter der Leitung von Wolfgang Kahl begeisterten sie das Publikum mit populären Stücken und sorgten so für einen beschwingten Ausklang dieses Abends.

„Ohr and More“ und „Expo Ensemble“ beim 17. Bürgerfest der Lebenshilfe

Vom 25. bis 27. August fand in Duderstadt das 17. Bürgerfest der Lebenshilfe statt. Nach dem Sparkassenlauf begann der musikalische Auftakt am 25. August um 22:00 Uhr, unter anderem mit den Bands „Ohr and More“ und dem „Expo Ensemble“, an denen unsere Lehrkräfte Stephanie Vespermann und Dietmar Hagemeyer mitwirken.

Cookie-Einstellung

Um diese Webseite im vollständigen Funktionsumfang zu nutzen, werden Cookies benötigt. Mehr Informationen zum Datenschutz

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Es werden Cookies dieser Webseite sowie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wie Google Analytics eingebunden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Zu FACEBOOK