Für die Kleinen

Musikalische Frühförderung – Kinder ab 18 Monate

Das musikalische Abenteuer für die ganz Kleinen. Gemeinsam mit einem Elternteil geht es auf Entdeckungsreise. Hier wird gesungen, getanzt und Musik spielerisch auf Rasseln, Trommeln, Stabspielen oder auch Töpfen und Kochlöffeln in Bewegung umgesetzt.

Kinder lieben Musik. Fingerspiele, Lieder und Tänze üben eine große Faszination auf sie aus. Singen, sich dazu bewegen, schaukeln, wiegen und lauschen von Klängen öffnen Augen und Ohren. Ein Kinderlied zaubert den Schmerz weg und sprüht den Kindern die Lebensfreude aus den Augen. So bieten alle Spiele, in denen Musik, Sprache und Bewegung vereint sind, dem Kind eine ausgezeichnete und ganzheitliche Förderung der Sinneswahrnehmung und der Gesamtpersönlichkeit.

Eltern und Kinder erleben Musik in einer entspannten und fröhlichen Atmosphäre mit vielen Anregungen für zu Hause, damit Musik auch in der häuslichen Umgebung selbstverständlich wird.

Beginnend mit einem einführenden Elternabend umfasst der Kurs 16 Einheiten à 35 Minuten, die wöchentlich stattfinden.

Klingender Kindergarten – Kinder ab 3 Jahre

Im klingenden Kindergarten erfährt Ihr Kind Musik durch Singen von Liedern, über die Bewegung, im Tanz, im Reagieren auf Gehörtes und im Spiel auf elementaren Instrumenten. Durch gemeinsames Gestalten musikalischer Inhalte wird der soziale Umgang miteinander gefördert.

Wahrnehmungsfähigkeit und Fantasie werden angeregt. Die Bewegungs- und Sprachförderung sowie eine Integration von Kindern mit besonderem Förderungsbedarf werden dabei unterstützt.

Ziel des Musikalisierungsprogramms  ist, möglichst vielen Kindern unabhängig von ihrem sozialen Status einen Zugang zum musikalischen Grundbereich zu ermöglichen. Das Konzept wurde vom Land Niedersachsen in Kooperation mit dem Landesverband niedersächsischer Musikschulen im Rahmen des Programms „Musikland Niedersachsen – Wir machen die Musik“ entwickelt und gefördert.

Der Kurs findet wöchentlich à 45 Minuten statt und dauert ein Jahr. Die Kinder werden in altersdifferenzierte Gruppen mit einer Stärke von ca. 12 Kindern eingeteilt.

Musikalische Früherziehung (Kinder 4-6 Jahre)

Mit 4 Jahren haben die Kinder ein Alter erreicht, in dem optimale Voraussetzungen für eine musikalische Förderung gegeben sind. Die musikalische Früherziehung will mit Spiellust, Fantasie und Kreativität, Freude und Interesse für musikalisches Geschehen wecken. Durch die erworbenen Fähigkeiten erhält Ihr Kind eine Grundlage für jeden weiterführenden Unterricht.

Inhalte sind Singen, Stimmbildung, Sprecherziehung, Musik hören, Bewegung und Tanz, Spiel auf Orff-Instrumenten.

Der Unterricht wird in Gruppen zu je 8 bis 10 Kindern erteilt. Diese Anzahl ermöglicht eine Förderung des gemeinsamen Musizierens und lässt gleichzeitig Raum, auf jedes Kind individuell einzugehen.

Der Unterricht findet einmal in der Woche statt, die Kinder bleiben während des zweijährigen Kurses in einer festen Gruppe zusammen.

In allen Bereichen des Unterrichts werden soziale Fähigkeiten Ihres Kindes aufgegriffen und weiterentwickelt.

Zu FACEBOOK